schloss04.jpg

Begeben Sie sich auf die “Spuren der Liechtensteiner in Südmähren und in Niederösterreich”!

Das Liechtenstein Schloss Wilfersdorf ist Ausgangspunkt für Ausflüge zu den ehemaligen Liechtenstein - Schlössern in Südmähren Eisgrub / Lednice und Feldsberg / Valtice, die mit dem Titel „Der Garten Europas“ seit 1996 in die Liste der UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen wurden. Schloss Valtice/Feldsberg war das Residenzschloss der Fürsten von Liechtenstein bis 1938. Schloss Lednice/Eisgrub war ein Sommerschloss der Familie Liechtenstein mit Palmenhaus und großartigem Landschaftsgarten

  • Schlössertour: Beginn mit der Führung durch das Schloss Wilfersdorf, anschließend Schloss Valtice/Feldsberg und am Nachmittag - Schloss Lednice/Eisgrub mit Parkanlage und Minarett
  • Liechtensteinroute: Mit dem Fahrrad das Thema Liechtenstein hautnah erleben
  • Der "Fürstenweg" als Wanderweg verbindet die drei Schlösser Wilfersdorf-Valtice/Feldsberg und Lednice/Eisgrub

Auf Wunsch können die Schlösser- und die Radtour auch ab Wilfersdorf als "geführte Touren" erlebt werden.



Bild: Schloss Lednice/Eisgrub


Bild: Schloss Valtice/Feldsberg

 

ETZ - Projekt "Auf den Spuren der Liechtensteiner in Südmähren und in Niederösterreich"


Im Rahmen eines EU- Projektes mit dem Titel „Auf den Spuren der Liechtensteiner in Südmähren und Niederösterreich“, das durch die Marktgemeinde Wilfersdorf, die Stiftung Fürst Liechtenstein und der Kulturabteilung des Landes Niederösterreich unterstützt wird, ist es gelungen, die Liechtenstein-Ausstellung attraktiv neu gestalten, und so mit moderner Medientechnik die BesucherInnen auch zukünftig begeistern zu können.
Mit dem Lead-Partner, der Tourismuszentrale Südmähren in Brünn, ist garantiert, dass das in Wilfersdorf erfolgreich entwickelte Thema „Liechtenstein“ weit über Brünn hinaus übertragen und damit ein wichtiger Beitrag für die Entwicklung des grenzüberschreitenden Kulturtourismus geleistet wird.

 

Neue Ausstellung seit 01.04. 2013: "Spuren der Liechtensteiner in Südmähren und in Niederösterreich"

Am 22. März 2013 fand die Eröffnung der Ausstellung "Spuren der Liechtensteiner in Südmähren und in Niederösterreich", durch Fürst Hans Adam II. von und zu Liechtenstein, im Beisein des Landeshauptmannes von Südmähren, JUDr. Michal Hašek und des niederösterreichischen Landesrates Mag. Karl Wilfing (in Vertretung des Landeshauptmannes von NÖ, Dr. Erwin Pröll) statt.

Dieses Projekt wird im Rahmen des Programms Europäische Territoriale Zusammenarbeit Österreich – Tschechische Republik 2007-2013 durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert und durch Mittel der Kulturabteilung des Landes Niederösterreich, die Marktgemeinde Wilfersdorf und die Stiftung Fürst Liechtenstein unterstützt.
Mit der Tourismuszentrale Südmähren in Brünn/ Brno als Leadpartner des Projektes ist garantiert, dass das in Wilfersdorf bereits über 30 Jahre erfolgreich entwickelte Thema „Liechtenstein“ weit über Südmähren hinaus getragen wird. Damit wird ein wesentlicher Beitrag für die Weiterentwicklung und Intensivierung des grenzüberschreitenden Kulturtourismus geleistet..